Suche

Service

Unterstützen Sie uns!

Perform[d]ance auf Facebook

Diese Internetseite ist für Mozilla Firefox und Safari optimiert.

Augenhöhe

1. Klas­sen­zim­mer­stück Tanz

Wie bewegt man sich rol­lend durch die Schule, durch die Stadt und durch das Leben? Welche Türen stehen einem offen? Wer stellt sich einem im Weg? Und wie kommt man auf Augen­höhe mit den anderen? Im 1. Klas­sen­zim­mer­stück Tanz treffen zwei Tän­ze­rinnen auf­ein­ander, deren Bewe­gungs­spiel­raum und Hin­ter­grund unter­schied­li­cher nicht sein könnte. Ohne Berüh­rungs­ängste werden die beiden sich umein­ander drehen und wenden, mit­ein­ander toben, rollen und sich tragen. Vir­tuos, unkon­ven­tio­nell, humor­voll und ganz nah am Publikum loten sie die Begeg­nung auf Augen­höhe aus.

Cho­reo­gra­phie: Stefan Hahn
Tanz: Magali Saby & Dajana Voß
Kos­tüme & Bühne: Elisa Lim­berg
Video: Şafak Velioğlu
Thea­ter­päd­agogik: Miriam Coch­anski, Elisa Weiß

Ter­mine
Vor­stel­lungen im Thea­ter­päd­ago­gi­schen Zen­trum, Fran­ken­straße 57, Stral­sund
1. März um 20 Uhr
2. März um 15 Uhr — anschlie­ßend Tanz­sch­nack #3 im Foyer
2. März um 20 Uhr
3. März um 16 Uhr

Karten: ticket@performdance.de / 03831 667920

Buchungen fürs Klas­sen­zimmer bis 31. März unter klassenzimmer@theater-vorpommern.de — nur noch wenige freie Termine

_

Weihnachtsperformance

27. November um 17 und 19 Uhr im Theater Vor­pom­mern Stralsund

Wie jedes Jahr in der Vor­weih­nachts­zeit prä­sen­tieren Kinder, Jugend­liche und Erwach­sene aus den Perform[d]ance-Kursen und „Tanz in Schulen“-Projekten Ergeb­nisse ihrer Arbeit im Großen Haus des Theater Vor­pom­mern in Stral­sund. Gut 200 junge und jung­ge­blie­bene Tän­ze­rinnen und Tänzer bestreiten diese Auf­füh­rung unter der Lei­tung der Cho­reo­gra­phinnen und Tanz­päd­ago­ginnen des Ver­eins Perform[d]ance. Neben den Stral­sunder, Barther und Rüganer Kursteilnehmer/innen sind auch ver­schie­dene „Tanz-in-Schulen“-Projekte dabei. Gezeigt werden u. a. Aus­schnitte aus der jüngsten Insze­nie­rung „Tischgesellschaft”.

Emp­fohlen sei die Weih­nachtsper­for­mance außerdem Tanz­neu­gie­rigen, die Lust haben, sich mehr zu bewegen und tan­zend der eigenen Krea­ti­vität Aus­druck zu verleihen.

_

Tischgesellschaft

Das fröh­liche Fest, das kon­spi­ra­tive Treffen, der Spie­le­abend, die Tisch­ge­sell­schaft… Der Tisch als Ort der Gemein­schaft und Rituale, an dem gegessen, gelacht, geweint, dis­ku­tiert, gestritten und auf dem natür­lich auch getanzt wird. Die Zusam­men­kunft selbst, die Ein­nahme von Plätzen und die Anord­nung der Tischnachbar*innen prägen das am Tisch Statt­fin­dende. Die asso­zia­tive Bil­der­kette erzeugt eine Sog­wir­kung und bricht die Grenzen zwi­schen Tan­zenden und Zuschau­enden auf.

Wir bitten zu Tisch!

Cho­reo­gra­phie: Stefan Hahn & Dajana Voß / Tanz: Perform[d]ance Jugend­kom­panie & Gäste / Bühne & Kos­tüme: Annett Hunger / Licht­de­sign: Luigi Kovacs / Pro­duk­tion: Perform[d]ance e. V. in Koope­ra­tion mit dem Kreis­dia­ko­ni­schen Werk

Ter­mine:

26. Oktober um 21.30 Uhr
28. Oktober um 19.30 Uhr
9. November um 10 Uhr und 19.30 Uhr
10. November um 21.30 Uhr
11. November um 19.30 Uhr

Karten: 03831 667920 / ticket@performdance.de

Geför­dert durch das Minis­te­rium für Bil­dung, Wis­sen­schaft und Kultur M-V und die Han­se­stadt Stralsund

_

Bilder einer Ausstellung

Mit dem Werk „Bilder einer Aus­stel­lung“ begibt sich die Tanz­klasse der Freien Schule Rügen auf eine Reise in die Bil­dende Kunst und Malerei. Der fast 150 Jahre alte Kla­vier­zy­klus von Modest Mus­sorgsky berührt uns und seine Klang­bilder erzählen Geschichten. Ein ganzes Schul­jahr unter­su­chen, erfor­schen und inter­pre­tieren die Tanz­schüler Ele­mente der Malerei, musi­ka­li­sche Motive und die Aus­drucks­formen des Zeit­ge­nös­si­schen Tanzes auf Ihre Weise. So begegnen uns Farben, Kon­traste, Spie­ge­lungen, Licht und Schatten nicht nur auf der Lein­wand in Aus­stel­lungs­räumen, son­dern auch im Tanz auf der Bühne. Fas­zi­nie­rend ist der magi­sche Moment, der bei der Betrach­tung eines Bildes ent­stehen kann, wenn unsere Phan­tasie ein Bild zum Leben erweckt. Wir laden dazu ein, diesen magi­schen Moment mit uns zu teilen und die Bilder lebendig werden zu lassen.

_