Suche

Service

Unterstützen Sie uns!

Perform[d]ance auf Facebook

Diese Internetseite ist für Mozilla Firefox und Safari optimiert.

Zweiter Stern rechts und dann geradeaus bis morgen…

Wie sonst sollte man ins Nim­mer­land gelangen?

Nachts besucht Peter Pan die Kinder, die unbe­merkt aus Betten und Kin­der­wagen fallen und fliegt mit ihnen davon ins Nim­mer­land, dem phantastisch-bunten Ort, wo das, was man sich wünscht, in Erfül­lung geht. Nim­mer­land, ein (T)Raum der Ver­spielt­heit, der kind­li­chen Frei­heit, der Freude und Zuge­hö­rig­keit, des Zau­bers, der Freund­schaft, der Unbe­schwert­heit und der unbe­grenzten Mög­lich­keiten. Nim­mer­land… eine fik­tive Insel, auf der man in die man­nig­fal­tigsten Rollen zu schlüpfen vermag, um sich gleich darauf wieder neu zu erfinden. Doch irgend­wann stellt sich die Frage: Wollen wir für immer in Nim­mer­land bleiben?

mehr »

Tanzspuren

In „Tanz­spuren“ begeben sich 27 Schü­le­rinnen und Schüler der Klasse 7a des Greifs­walder Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums im Rahmen des dies­jäh­rigen Tanz­pro­jekts auf eine Reise kreuz und quer, vor und zurück und mitten hin­durch die (Tanz)-Geschichte. Auf Ihrer Reise begegnen sie ver­schie­denen Tanz­stilen, Epo­chen, Tanz­zi­taten bedeut­samer Cho­reo­gra­phen und (tanz)-geschichtlich wich­tigen Ereignissen.

mehr »

babel

Ein Tanz­theater frei nach dem Hör­spiel „Tower of Babel“ von Robert Wilson

Gewit­ter­gleich bricht die Sprach­ver­wir­rung über uns nieder und der sich zum Himmel stre­ckende Turm fällt in sich zusammen. Soviel zum Anfang — doch was geschah davor?

Wil­sons Klang– und Sprach­ge­wirr dik­tiert Rhythmus und Ver­lauf der Begeg­nungen dieses Tanz­thea­ter­abends mit Jugend­li­chen und Tanz­profis. Es stei­gert sich in trei­bende Cho­reo­gra­phien und asso­zia­tive Bewe­gungs­bilder, die Baby­lons Mythos und Facetten lebendig machen: Die Stadt der Knecht­schaft, der Ort des Turm­baus, die Stadt der Sünde, die Metro­pole der Sprach­ver­wir­rung, die Schau­bühne der Apo­ka­lypse… die Ver­sinn­bild­li­chung der in Wie­der­ho­lungen gefan­genen Geschichts­schrei­bung und der Kern unseres Mensch­seins. Düster, zärt­lich, kraft­voll, wider­stre­bend und pen­delnd zwi­schen mit– und gegeneinander.

Pre­miere: 9. Juni 2017 um 20 Uhr
Wei­tere Vor­stel­lungen: 10. Juni um 20 Uhr, 11. Juni um 18 Uhr, 7. Juli um 12 und 20 Uhr, 8. Juli um 20 Uhr, 9. Juli um 18 Uhr

mehr »

Welttanztag 2017

Am kom­menden Samstag, den 29. April feiern wir um 10 Uhr in der Stral­sunder Kul­tur­kirche St. Jakobi den WELTTANZTAG. 14 Tanz­gruppen aus Stral­sund, Barth und von Rügen, ver­schie­dene Tanz-in-Schulen-Projekte, eine Line-Dance-Gruppe und eine Senio­ren­tanz­gruppe betei­ligen sich am Pro­gramm, dass an den Nischen vorbei durch das Kir­chen­schiff führt. Die etwa 150 Tän­ze­rInnen und ihre Cho­reo­gra­phInnen haben in den letzten Tagen fleißig geprobt freuen sich nun auf zahl­reiche Zuschaue­rinnen und Zuschauer.

mehr »

escort bayan escort bayan ankara porno izle