Suche

Service

Unterstützen Sie uns!

Perform[d]ance auf Facebook

Diese Internetseite ist für Mozilla Firefox und Safari optimiert.

anders — zwischen Tanzkunst und Chaostheorie

Pre­miere: 5. Mai 2012 Alte Eisengießerei

Anders. Ein Mikro­kosmos auf der großen Bühne. Die Frage wird unter­sucht “Wie wir sind”. Was ver­bindet uns, was stößt uns ab? Teil­chen­be­schleu­ni­gung in der Blackbox. Gra­vi­ta­tion, Rei­bung und Flieh­kraft. Die phy­si­ka­li­sche Beschaf­fen­heit unserer Welt bekommt eine anders­ar­tige Bedeu­tung und unsere Wahr­neh­mung wird auf die Probe gestellt.

Getanzt, phi­lo­so­phiert und geforscht wurde mit dem Klas­sen­ver­band 4 bis 6 der Freien Schule Rügen unter der cho­reo­gra­fi­schen Lei­tung von Dörte Bähr und Miriam Ruoff. Ent­standen ist eine rasante Tanz­in­sze­nie­rung über kör­per­liche und geis­tige Grenzen und über das Menschsein.

Cho­reo­gra­phie Miriam Ruoff, Dörte Bähr
Klas­sen­leh­rerin Grit Neit­mann
Aus­stat­tung Annett Hunger
Live-Musik und Sounds Wie­land Möller
Video Miriam Ruoff
Licht­de­sign Lucas Gruber
Pro­duk­tion Perform[d]ance e. V.